Belinda Kretschmer

Malerin aus Leipzig
Bereits als Kind war ich ein Freigeist. Ich lernte schnell die Regeln des Lebens kennen, stellte diese aber wo ich nur konnte in Frage und versuchte die Welt aus immer neuen Blickwinkeln zu betrachten, um das Werden und Sein zu verstehen. Mein innerer Drang nach Weiterentwicklung trieb mich an, möglichst viel auszuprobieren. Als zwölf Jährige fand ich in der Malerei mein Zuhause, wie ein Ankommen in mir selbst. Hier konnte ich meine Sichtweisen, Fragen und Gefühle ausdrücken und mich dabei verschiedener Methoden und Mittel bedienen.

27.04.1981 geboren in Spremberg
1994 bis 1996 Teilnahme an Kunstkursen und Kunst Arbeitsgemeinschaften
1996 bis heute Autodidakt
2016 bis heute freiberuflich als Künstlerin tätig
2018 bis heute leiten von Kreativ Workshops im eigenen Atelier
2019 Kunstkurse für Art Night
2019 bis heute leiten von Kunstkursen in Bibliothek, Schule, Kindergarten
2019 bis heute Planung und Durchführung von Kreativ Events für Firmen

Einzelausstellung
2016 „Kunst und Freiheit“, WolkenSchachLenkWal, Leipzig, Deutschland
2016 „Ice meets Art“, La Luna, Leipzig, Deutschland
2017 Dauerausstellung, Heimann Personal & Events, Leipzig, Deutschland
2018 „Unendlichkeit“, Kurhaus Bienitz, Leipzig, Deutschland
2019 „BK_meet and greet“, Club L1, Leipzig, Deutschland
2019 „Goldene Ära“, Media City Leipzig, Deutschland
2019 „Offenes Atelier“ Hafenkombinat, Leipzig, Deutschland
2019 „Farben und Formen in Abstraktion“, IHK zu Leipzig, Deutschland
2020 „Music meets Art“ im Atelier, Hafenkombinat Leipzig, Deutschland
2020 „Magic Moments“, Di Simo- Caffé e Vini Nürnberg; Deutschland

Gruppenausstellung
2017 „Leipzigartig – Clubmarkt“, Inside Hotel, Leipzig, Deutschland
2017 „Nacht der Kunst“, Kunstfestival, Leipzig, Deutschland

Projekte
2016 Erstellung Storyboard für ein Musikvideo, Robert Soujon
2020 „Music meets Art“ Ausstellung mit Annemarie Reynis
2020 Live Painting via Live Stream Elsterartig
2020 Sound and Color Healing mit Marc Spieler gefördert durch ein Stipendium der
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
2020 Music and Art Projekt Universe mit Marc Spieler

Energie der Fülle, Acryl auf Leinwand 10omal140,2019,1350€

Energie der Fülle | Acryl auf Leinwand | 100*140cm

Formen und Farben, Fülle des Lebens, Augenblick für Augenblick neu und unberührt. Ergießend in der Leere, alles erfüllend um sich dann wieder zu leeren. Ein Spektrum der Farben scheinbar in Bewegung und gleichzeitig ruhend. Das stille, ungeformte Sein und die Gegenwart der vielfältigen Schöpfung ist nie entweder – oder, es ist immer sowohl – als – auch.

…bedeutet so viel wie „gemeinsam leben“ und bezeichnet die Interaktion zweier oder mehrerer unterschiedlicher Arten im Hinblick auf das biologische Zusammenleben.
Voller Achtsamkeit, Demut und Dankbarkeit die Natur betrachtend und jeden Tag erfreuend ein Teil dieser tiefgreifenden Symbiose zu sein. Behutsam im Fluss des Lebens eingebettet zu sein, aus dem großen Ganzen schöpfen und wirken zu können.

In einem Lebenszyklus sammeln sich viele Erlebnisse an, die eine seitlich gedrehte Pyramide darstellen, welche sich mit vielen Farben breit zur Seite auffächert, getragen vom endlosen Meer der Erfahrungen, Wünsche und Träume. Ein, immer wieder kehrendes „Balance“ halten, um im Einklang mit allen Erkenntnissen und persönlichen Vorhaben voran zu kommen und im Fluss zu bleiben. Manchmal ist es ein treiben lassen und manchmal ein Bezwingen starker Strömungen, um im Hier und Jetzt zu sein.

Das eigene Selbst in seiner Wahrhaftigkeit erkennen und in bedingungsloser Liebe annehmen, schenkt unendliche Freiheit im Sein. Die innere Göttin erwacht, streckt sich dem Licht des Bewusstseins entgegen, in tiefer Demut und Dankbarkeit die Liebe im Herzen lichtvoll nach außen strahlend, dem großen Ganzen dienend und dem göttlichen Dasein hingebend.

Ein heller Stern leuchtet ausschließlich in der Dunkelheit. Das klare Leuchten eines Selbst erkennt man, in den Tiefen der eigenen Schattenwelt. Das Licht hervorbringen bedeutet Heilung, diese erfolgt über den Weg zum Inneren, zur Ursache, zum wahrhaftigen Selbst. Ein endlos scheinender Tunnel der Ruhe, der Geborgenheit und der Einsamkeit führt zum inneren Kern. Hier darf man sein – kein wollen, kein müssen, kein brauchen – einfach frei.

Die innere Weisheit ist ruhig, aber beharrlich. Sie wird immer flüstern, aber nie aufhören an die Tür zu klopfen. Lässt man sie herein, geleitet sie sicher und intuitiv durch Zeit und Raum, schenkt Kraft und Energie, sprengt Rahmen und öffnet neue Räume. Der Verstand weiß, was gestern gut war, die innere Weisheit weiß, was in diesem Moment gut ist und geleitet auf den Weg in die Zukunft.

Polarlichter üben eine unglaubliche Faszination aus, sie stehen für das Göttliche, das Übernatürliche, die unendliche Kraft des Universums. Seine Herkunft verdankt es dem Magnetfeld der Erde. Das geisterhafte Leuchten hat nicht nur Wissenschaftler zu Forschungen animiert, sondern auch die Phantasie der Menschen seit Jahrhunderten angeregt. Polarlichter erinnern die Natur, das große Ganze der Welt und jeden einzelnen Moment des Lebens ehrfürchtig zu betrachten. Jeder kurze Augenblick kann etwas ganz Besonderes sein. Sobald man ihn gedanklich dazu macht und es fühlt – ist es Magie und verwandelt sich zu einem wundervollen und zauberhaften Moment, der als Erinnerung im Herzen bleibt.

Gefühle ausleben und als Erfahrungen zu betrachten, Momente und Erlebnisse bewusst wahr zu nehmen, ohne Bewertung als gut oder schlecht, es als bereichernde Erfahrungen sehen, die sich zu einem Ganzem zusammen fügen – ein individuelles Meisterwerk des Lebens. Vertrauen in das was ist und das was noch kommen mag – die Spirale des Lebens als Symbolik der Schöpfung erkennen und den Glücksmoment wahrnehmen.

Goldenes Zeitalter bezeichnet die als Idealzustand betrachtete friedliche Urphase der Menschheit vor der Entstehung der Zivilisation. In übertragenem Sinn wird der Begriff „Goldenes Zeitalter“ für eine Blütezeit verwendet. Gemeint ist oft eine Epoche höchster Entfaltung einer Kultur oder eine Glanzzeit einer bestimmten Form des Kulturschaffens. Hier interpretiert es das jetzige neue Zeitalter, in dem der Mensch zu seiner wahren Urform in Reinheit und Klarheit zurück findet, verbunden mit allem was ist und im Einklang mit der Natur.

IMPRESSIONEN AUS DEM ATELIER

INTERVIEW

Belinda Kretschmer - Deine Lieblingskünstler

1. Was ist Kunst für dich?

Kunst ist für mich eine Form der kreativen Ausdrucksweise der Seele.

2. Wie bist du zur Kunst gekommen? Liegt Kunst bei dir in der Familie?

Schon als Kind war ich ein Freigeist und probierte mich mit verschiedenen Elementen der Malerei aus, wie Aquarell, Acryl, Kohle, Collagen.

3. Wie nennst du deinen Stil? Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Facettenreiche, spirituelle Malerei.

4. Welche Techniken und Medien sind dir die Liebsten?

Ich male am Liebsten mit Acrylfarbe auf Leinwand.

5. An welchem Ort erschaffst du deine Kunstwerke – und welche Umgebung brauchst du dafür? Beschreibe bitte einmal den idealen Ort.

Ich kann mir an fast jedem Ort einen kreativen Space schaffen, um mich mit dem Spirit zu verbinden und mich einfach flowen zu lassen. Mein Atelier ist für mich momentan der ideale Ort um kreativ zu sein, aber auch zu Hause habe ich alles dafür vorhanden. Auch wenn ich auf Reisen unterwegs bin habe ich immer mein Skizzenbuch und Malmittel dabei.

6. Hast du ein Programm oder verfolgst du ein bestimmtes Ziel mit deiner Kunst?

Wenn ich meine eigenen Sachen mache lasse ich meine Visionen die auf die Leinwand gebracht werden wollen einfach fließen. Wenn ich für Projekte oder Auftraggeber male, verbinde ich mich mit deren Spirit und lass mich auf diese Energie ein, um zu fließen und dem Ganzen mit Farbe auf der Leinwand Ausdruck zu verleihen.

7. Hast du Vorbilder?

Vincent van Gogh, Frida Kahlo, Banksy.

8. Wie geht deine künstlerische Reise weiter?

Ich lasse mich jeden Tag aufs Neue auf das Abenteuer Leben ein und in diesem Fluss lebe ich meine Visionen in Form von Projekten aus. Aktuell habe ich drei verschiedene Projekte laufen, für die ich kreativ wirke und erschaffe, gebe unterschiedliche Workshops und Kurse im Atelier.

7. Hast du ein Lieblingswerk, auf das du besonders stolz bist?

Tatsächlich bevorzuge ich keines, ich liebe sie alle, da sie in visueller Form festgehalten, Ausdruck meines Selbst sind.

8. Was machst du, wenn du Kunst und Design ruhen lässt?

Meditation, Yoga, Kartenlegung, Coaching, spirituelle Rituale, Wandern, spazieren, mich mit der Natur verbinden, das Leben und mein Sein genießen.

 

Belinda Kretschmer

Foto: Belinda Kretschmer

Atelier im Hafenkombinat, Plautstrasse 27 – 29, 04179 Leipzig

Die Leipziger Kunstszene wächst und wächst. Diese Vielfalt möchte die Plattform erfassen.

“Everything you can imagine is real”

 Pablo Picasso