Jerry Hill

Maler aus Leipzig
Jerry Hill Profil

ORIGINAL KUNSTWERKE

Das Jahr der Adler, Technik Acryl auf Leinwand, 70cm x 50cm, Preis 400 Euro zzgl. Versand

Das Jahr der Adler, Acryl auf Leinwand, 70cm x 50cm

Titel Landschaft in Moll, Technik Acryl auf Leinwand, 70cm x 50cm, Preis 400 Euro zzgl. Versand

Landschaft in Moll, Acryl auf Leinwand, 70cm x 50cm

Klick aufs Bild für Details und Preis

Titel Das wüste Land, Technik Acryl auf Leinwand, 80cm x 60cm, Preis 600 Euro zzgl. Versand

Das wüste Land, Acryl auf Leinwand, 80cm x 60cm

Klick aufs Bild für Details und Preis

Titel Der kalte Bauer, Technik Acryl auf Leinwand, 50cm x 70cm, Preis 400 Euro zzgl. Versand

Der kalte Bauer, Acryl auf Leinwand, 50cm x 70cm

Klick aufs Bild für Details und Preis

Titel Genesis, Technik Acryl auf Leinwand, 70cm x 50cm, Preis 550 Euro zzgl. Versand

Genesis, Acryl auf Leinwand, 70cm x 50cm

Klick aufs bild für Details und Preis

Mit dem Regen, Acryl auf Leinwand, 60cm x 80cm, Jerry hill

Mit dem Regen, Acryl auf Leinwand, 60cm x 80cm

Klick aufs bild für Details und Preis

Titel Herbstzyklone, Technik Acryl auf Leinwand, 70cm x 50cm, Preis 400 Euro zzgl. Versand

Herbstzyklone, Acryl auf Leinwand, 70cm x 50cm

Klick aufs Bild für Details und Preis

Titel Krähenmond, Technik Acryl auf Leinwand, 70cm x 50cm, Preis 600 Euro

Krähenmond, Acryl auf Leinwand, 70*50cm

Klick aufs bild für Details und Preis

Nach Süden, Acryl auf Leinwand, 70cm x50cm, Jerry Hill

Nach Süden, Acryl auf Leinwand, 70cm x50cm

Klick aufs Bild für Details und Preis

Titel Himmelstor, Technik Acryl auf Leinwand, 70cm x 50cm, Preis 450 Euro zzgl. Versand

Himmelstor, Acryl auf Leinwand, 70cm x 50cm

Klick aufs Bild für Details und Preis

IMPRESSIONEN AUS DEM ATELIER

INTERVIEW

Jerry Hill - Deine Lieblingskünstler

1. Was ist Kunst für dich?

Gefühle, Stimmungen, Aussagen so herüberzubringen, dass sich andere davon berührt fühlen.

2. Wie nennst du deinen Stil? Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Stilsymbiose. Ich bediene mich verschiedener Stilelemente, je nachdem, was mein Ziel zu unterstützen verspricht.

3. An welchem Ort erschaffst du deine Kunstwerke – und welche Umgebung brauchst du dafür? Beschreibe bitte einmal den ideal en Ort.

In meinem Atelier. Ich bin ein reiner Werkstattmaler.

4. Hast du ein Lieblingswerk, auf das du besonders stolz bist?

Den Tambourinemann. Es erinnert mich an die ungestillte Suche und Sehnsucht meiner Jugend.

5. Woher nimmst du die Inspiration für deine Kunst?

Aus dem inneren und dem äußeren Leben.

6. Wie beginnst du ein neues Kunstwerk?

Konservativ. Bleistiftskizzen zur Blatteinteilung, Farbstudien, auf der Leinwand Imprimitur, dann nass in nass, dann cremige Farbe.

7. Brauchst oder suchst du den Austausch mit anderen Künstlern oder deinem Publikum?

Es ist das wichtigste Unterstützungselement überhaupt. Und dass. was mir am meisten fehlt.

8. Wann stand für dich fest, dass du Künstler werden willst

Als die Spassgesellschaft den Bach runterging.

9. Kannst du dich gut von deinen Bildern trennen?

Von manchen Bildern trenne ich mich nicht, von manchen ungern.
Aber ich kann Bilder gut weggeben, wenn ich mich von Anfang an damit abfinde, dass sie nicht für mich sind.

10. Wie bist du zur freien Kunst gekommen?

Niemand hat mir je angeboten, die Kunst anders zu betreiben. Daher stellt sich die Frage für mich nicht.

Foto: Jerry Hill

Die Leipziger Kunstszene wächst und wächst. Diese Vielfalt möchte die Plattform erfassen.

“Everything you can imagine is real”

 Pablo Picasso