Sofia Kalmykova

Malerin aus Leipzig

 Sofia wurde am 18. Februar 1997 in Simferopol, Ukraine, geboren. Seit ihrer Kindheit interessiert sie sich für Kunst.

2013 erlebte sie den Prozess der Besetzung der Krim durch russische Truppen. Infolgedessen mussten Sofia und ihre Familie im Herbst 2014 ihr Zuhause auf der Krim verlassen und nach Lemberg im Westen der Ukraine ziehen, wo sie Design studierte.

Während ihres Studiums tauchte sie tief in die Welt der Kunst ein. 2019 hatte Sofia ihre erste persönliche Ausstellung im Kunstpalast von Lemberg. Mit ihren jungen Künstlerkollegen organisierte sie mehrere Aufführungen moderner Kunst, die das kulturelle Leben in Lemberg beeinflussten.

Im Jahr 2020 absolvierte sie die Ukrainische Akademie für Druck (Bildende Kunst).

Jetzt lebt Sofia in Leipzig, wo sie immer wieder nach neuen Erfahrungen sucht, ihre Technik verbessert und nach neuen Möglichkeiten sucht.

ORIGINAL KUNSTWERKE

Die Goldmine 40X50 Acryl auf Leinwand

das.Blinzeln_75X145_Akril.Auf.Leinwand_2020_Sonja Kalmykova

Das Blinzeln 75X145 Acryl auf Leinwand

Klick für Details und Preis

Die Haut_70X90_Akril.Marker.Auf.Leinwand_2020 by Sonja Kalmykova

Die Haut_70X90 Acryl Marker Auf Leinwand

Klick für Details und Preis

Der.Mutterleib_60X70_Akriyl.Auf.Leinwand_2020_by Sonja Kamlykova

Der Mutterleib 60X70 Acryl auf Leinwand

Klick für Details und Preis

Der.Ursprung_40X120_Akril.Auf.Leinwand_2020_Sonja Kalmykova

Der Ursprung 40X120 Acryl auf Leinwand

Klick für Details und Preis

IMPRESSIONEN AUS DEM ATELIER

INTERVIEW

1. Was ist Kunst für dich?

Echte Kunst ist für mich eine Symbiose aus Professionalität und wahnsinniger Liebe zu meiner Arbeit. Eins ohne das andere ist eigentlich keine Kunst mehr.

2. Wie nennst du deinen Stil? Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Da ich mich erst seit 2 Jahren ernsthaft mit Kunst beschäftige, bin ich immer noch auf der Suche nach meinem eigenen einzigartigen Stil. Aber in den letzten Arbeiten bemerkte ich die Manifestation der Art des Autors. Mein Stil kontrastiert offene Farben, große Komposition Flecken. Die Essenz des Bildes, nicht in seiner Bedeutung, sondern in den Emotionen, die Farbe und Komposition verursachen.

3. Welche Techniken und Medien sind dir die Liebsten?

Meine Lieblingstechniken sind Acrylfarben und Marker.

4. Warum malst du?

Es gab einen großen Schock in meinem Leben. Aufgrund des ukrainisch-russischen Krieges und der Annexion der Krim (ich bin auf der Krim in Simferopol geboren und aufgewachsen) war ich gezwungen, mein Zuhause zu verlassen und nach einem neuen Ort im Leben zu suchen. Ich zog nach Lemberg und betrat dort das Kunstinstitut. Damals begann ich zu verstehen, dass Malen ein Weg ist, alle Erfahrungen und Belastungen zu überwinden und sie auf Gemälde zu übertragen. Kunst ist die beste Rettung vor Depressionen und ein Weg zur Selbstverwirklichung. Jetzt kann ich mir mein Leben ohne Kunst nicht mehr vorstellen. Das ist mein Leben.

5. Warum malst du?

Ich male um frei zu sein. Wenn ich male, bringe ich einen Teil meiner dunklen Welt auf die Leinwand.

6. Was brauchst du unbedingt, um kreativ tätig zu sein?

Zeit und Inspiration.

7. Was liebst du besonders an der Künstlerstadt Leipzig?

Offenheit der Menschen für alles Neue, viel Natur und Parks, eine große Anzahl junger Menschen.

8. Wann ist ein Bild fertig?

Wenn ich merke, dass ich nichts ändern will.

9. Was treibt dich an, ein neues Kunstwerk zu beginnen?

 Der Wunsch, sich zu verbessern.

Sofia Kalmykova

Fotografin: Sofia Kalmykowa

Die Leipziger Kunstszene wächst und wächst. Diese Vielfalt möchte die Plattform erfassen.

“Everything you can imagine is real”

 Pablo Picasso